Outdoor Pro IP Kamera 720x576 Px, Auto-Iris-Vario-Objektiv 25° Tele bis 92° Weitwinkel (2,8-12 mm)

Artikelnummer: 8325

Kategorie: IP-Kameras


jetzt nur 311,20 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung (Standart)

Alter Preis: 389,00 €
Rabatt: 20%
knapper Lagerbestand


Beschreibung

max. 20m Infrarot- Reichweite, klimatisiert, SD-Slot, MPEG4/MJPEG, 0,01 Lux Tag/SW-Nacht, 1/3-SONY ®-HAD-Color, 540 TVL, 720x576 Px, Auto-Iris-Vario-Objektiv 25° Tele bis 92° Weitwinkel (2,8-12 mm), deutsche IP-Kamera- Rekord-Software, Handy-Zugriff

Anwendung/Überwachungsaufgaben der Infrarot-IP-Kamera:
prof. Innen und Außenbereiche, Privat, Gewerbe, Industrie
auch für völlige Dunkelheit
realistische Infrarot-Reichweite ohne Reflexionen: 6 - 9 m

Überwachungsbereich sollte 1 - 8 m
entfernt sein
Überwachungsbereich kann durch variables Objektiv exakt eingestellt werden

Identifizierung fremder Personen (Fahndungsbild): max. 8 m Entfernung (Überwachungsbereich dabei max. 4 m breit)

Identifizierung bekannter Personen und PKW (Wiedererkennung): max. 16 m Entfernung (Überwachungsbereich dabei max. 8 m breit), nachts max. 10 m Entfernung

Beobachtung von Ereignissen: vergleichbar mit PAL-TV, ca. 30 m, nachts 10 m
 

absolut farbecht via IR-CUT-Filter, automatischer S/W-Modus bei schlechtem Licht (abschaltbar)

 
 

Day/Night IR-Cut-Filter:
?schwenkt? mechanisch zwischen Tag- und Nachtbetrieb um

am Tag wird das Infrarotlicht aus dem natürlichen Licht heraus gefiltert, daher keine Farbverfälschung

absolut klare S/W-Bilder mit sehr geringem Bildrauschen
 
Infrarot:
12 Infrarot-Mega-LEDs und 11 Infrarot-LEDs
Reichweite siehe oben


Objektiv:
Auto-Iris, 2,8 - 12 mm, IR-korrigiert, F 1.4, im Lieferumfang, Blickwinkel 25 - 92 Grad
Auto Iris = DC-gesteuert = mechanische Blende bzw. Shutter:
die mechanische Blende passt sich direkt im Objektiv den jeweiligen Lichtverhältnissen an 
daher Schutz des CCD-Chips bei direkter Sonneneinstrahlung sowie
optimaler Kontrast mit deutlicher Detailerkennung bei "Sonne und Schatten" zeitgleich im Bild
(ggf. nach elektronischer PC-Nachbearbeitung des Filmmaterials = Aufhellung)
IR-korrigiert = Ausgleich der abweichenden Wellenlänge des Infrarot-Lichtes = keine Nachtunschärfe
 
Shutter/Gamma/BLC:
AES = Auto-Electronic-Shutter = elektronische Blende, Verschlusszeit 1/50s - 1/100.000s
BLC = Back-Light-Control = Gegenlichtkompensierung
AGC = Auto-Gain-Control = konstanter Videopegel bei allen Lichtverhältnissen
AWB Auto-With-Balance 2500K ? 9500K = automatischer Abgleich für natürliches Weiß
Gammakorrektur: 0,45 = für natürlich wirkende Helligkeits- und Kontrastverhältnisse
 
 
Chip/Auflösung/fps:
1/3-SONY-HAD-CCD, max. 540 TV-Linien
Pixel/fps: 720 x 576 (PAL-TV max.) 25 fps, 352 x 288 25 fps, 176 x 144 25 fps
25 fps entspricht TV (= 50 Halbbilder/s)
ab 10 fps flüssige Bewegungsabläufe, Film läuft scheinbar schneller
 
Lichtempfindlichkeit der Infrarot-IP-Kamera:
S/W-Modus: 0,01 Lux = sehr gute Infrarot-Nacht-Bilder
  
Schnappschuss-Funktion:
Fotografieren in Intervallen


Netzwerk/Protokolle:
RJ-45-Port 10/100/1000 Netzwerkanschluss
TCP/IP = verbreitetes Internet basierendes Netzwerkprotokoll für Anschluss an Router oder Netzwerke
PPPoE = Wählverbindung, direkte Einwahl in das Internet via DSL-Modem
DHCP = Dynamic Host Configuration Protocol, automatische IP-Koniguration in DHCP-Netzen
DDNS = dynamischer Domain-Name-System-Eintrag unterstützt wechselnde Internet IPs via DynDNS
NTP = Network Time Protocol zur Zeitsynchronisation
CBR/VBR = konstante oder dynamische Bitrate einstellbar
Handy-Zugriff

HTTP = Hypertext Transfer Protocol:

Zugriff, Darstellung und Aufnahme unabhängig mittels Microsoft-Internet-Explorer

E-Mail/FTP:
SMTP = Simple Mail Transfer Protocol, Pop3- oder IMAP-
E-Mail-Versand mit Bildanhang
FTP = File Transfer Protocol, automatisches H
ochladen von Bildern in das Internet bzw. Netzwerk
E-Mail- und FTP-Versand bei Bewegungserkennung
(Alarm) und/oder externer Sensorauslösung
 
IP-Finder:
Zugriff, Darstellung und Aufnahme unabhängig mittels Microsoft-Internet-Explorer

Fernwartung:
sämtliche IP-Kamerafunktionen sind per Netzwerk einstellbar, z. B.:
Helligkeit, Kontrast, Farbsättigung und Schärfe

Paßwortschutz/Zugriff:
die Infrarot-IP-Kamera ist passwortgeschützt
bis zu 10 parallele Zugriffe bzw. 10 Benutzer

SD-Kartenleser/Speicherkamera:
Aufnahme bei Bewegungen und/oder externer Sensorauslösung
= Kamera funktioniert als Speicherkamera
Aufnahme nur im Notfall bei ausgefallenem Netzwerk auf die Speicherkarte
Aufnahme von AVI-MPEG4-Filmen oder JPEG-Bildern
Abspielen und Löschen via Web-Browser (HTTP)
kompatibel mit Windows-Media-Player

3-Felder-Bewegungserkennung:
maskierbare Bewegungserkennung in 3 Feldern
Empfindlichkeit und Bereiche einstellbar
Voralarm- und Nachalarmaufzeichnung
= Aufnahme beginnt durch einen Zwischenspeicher bereits vor der Bewegung
= Aufnahme läuft nach der Bewegung kurzzeitig nach
Aktionen bei Bewegungserkennung in den 3 Feldern unabhängig voneinander programmierbar:
E-Mail- und/oder FTP-Versand und/oder auf SD-Karte speichern und/oder Alarmausgang schalten
 
Anschlüsse/Energie:
RJ-45 Port 10/100/1000 Netzwerkanschluss
230 V Netzspannungsanschluss
2 x Schalteingang
2 x Schaltausgang
Video- (BNC) und Audio- (Chinch) Ausgang

einfaches Einstellen der Kamera, z. B. die Schärfe, ohne Netzwerk mit TV möglich, dazu BNC-Videokabel verwenden
Signal/Rausch-Abstand besser als 50 dB = störungssichere Video-Signalqualität
 
Profi-Gehäuse:
schlagfestes Alugehäuse im prof. Design
klimatisiert mit Heizung und Lüftung
sehr energieeffizient, Abwärme des internen Schaltnetzteils = Heizung
Kabelführung im Wandarm möglich = Netzwerkkabel mit Stecker einführbar
Kabelführung alternativ durch Verschraubungen = nur Netzwerkkabel ohne Stecker einführbar
Inkl. 5 Meter Netzkabel zur Energieversorgung
 

Firmeware-Update:
via Web-Browser (HTTP) und Herstellerhomepage möglich

 
Temperatur/Luftfeuchtigkeit/Gehäuse/Schutzgrad:
- 50 - 60° C

Luftfeuchtigkeit bis 100%
100% tauglich für Außenbereiche
IP 66

Abmessungen:
 
260 x 100 x 75 mm, ohne Wandarm
 
Bedienungsanleitung:
deutsch und englisch

 

Lieferung mit deutscher Aufzeichnungssoftware:

Langzeitrecorder-Software für Windows-PC

einfache und intuitive Bedienung

= grafische Oberfläche mit eindeutiger Symbolik

Aufnahme nur bei Bewegungen (Motion Detection)

Bereiche und Intensität der Erkennung einstellbar, 3 separate Zonen

Timer-Aufnahme
möglich (Zeitplaner) - Wochentag, Uhrzeit

kalendarisches Durchsuchen der Aufzeichnungen

nach Monat --> Woche --> Tag --> Uhrzeit möglich

Ringspeicher
möglich

= bei voller Festplatte werden die ältesten Aufnahmen überschrieben

Ereignisliste, Auflistung aller Aufnahmen nach Datum und Zeit
 
absolute Systemstabilität unter Windows XP Professional

geeignet für industrielle Daueranwendungen (z. B. Tankstellen)

Speicherung auf beliebigen Laufwerk mit Speicherbegrenzung

bis zu 16 Kameras möglich

E-Mail-Benachrichtigung bei Bewegungserkennung oder Sensorauslösung
 
PTZ-Steuerung für Schwenk/Neig/Zoom-Kameras

Steuerung von Input- und Output-Kamerakontakten

Tonaufnahme

verschiedene Benutzer möglich,

auch mit eingeschränkte Kamera-Zugriffsmöglichkeiten und Funktionen

Programm kann minimiert werden und somit "im Hintergrund" laufen
umfangreiche deutsche Bedienungsanleitung

Mastmontage mit Masthalter möglich (optional)

alternative Befestigung mit Deckenhalter möglich (optional)


Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikel weiterempfehlen

Artikel weiterempfehlen



Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.